News
Shaman.Travel
Reisen
Kontakt
Anfrage

Das Imperium der Inkas

Das Imperium der Inkas setzte sich aus vielen Völkern, ethnischen Gruppen und Stämmen zusammen. Die Inkas nannten ihr Reich Tawantinsuyo – was soviel bedeutete wie: Vier große Nationen. Aus dem Zusammenschluss dieser vier Nationen entstand das Imperium.

 

Qollasuyo waren die Menschen, die in der Region des hohen Plateaus lebten, die Region
um den Titicacasee in Peru, Bolivien und der Norden von Argentinien.

 

Antisuyo waren die Völker, die in den Ursprungsgebieten des Amazonas im
Dschungel lebten – Ecuador, Peru, Bolivien und Teile Brasiliens.

 

Contisuyo waren die Völker, die in den Tälern der Anden siedelten (von Ecuador bis Chile).

 

Chinchaysuyo waren die Völker entlang der Küste des pazifischen Ozeans (Ecuador, Peru, Chile).

Termine
Orang Utans Seenomaden Riesenschildkröten Schwimmen mit Walhaien und Mantas
Angkor Wat bei Sonnenaufgang, mit einem Hausboot entlang des Mekong - Besuch der schwimmenden Märkte im Mekong Delta
Sami, Schlittenhunde, Rentiere und Schneemobile
Abenteuerliches Outback, tropische Regenwälder und traumhafte Strände, das und mehr erleben wir auf dieser faszinierenden Reise durch Australien. In Minibussen, zu Fuß und bei Bootstouren erkunden wir die Höhepunkte des fünften Kontinents. Bei den Camp Nächtigungen sind wir ganz nahe an der Natur und spüren die Ursprünglichkeit so mancher Region.
Weitere Informationen erhalten sie hier ...
Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter auf der Seite bleiben, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen OK