News
Shaman.Travel
Reisen
Kontakt
Anfrage

Alle Termine im Überblick

zurück zur Übersicht
27.05.2019 bis 22.06.2019

Vom Aral See bis zum Himalaya

Bauchtanz, Karawanen, Bazare, Wüsten, Hochgebirge und die Strasse der Achttaussender - noch nie hat es so eine aussergewöhnliche Reise gegeben. Mit viel Zeit und Muße im Gepäck reisen wir zuerst auf den Spuren der alten Seidenstraße vom Aralsee in Uzbekistan über Kirgistan nach Kasghar ins Uigurenland in West-China. In Xinjiang besuchen wir den wohl berühmtesten Bazar der Welt, treffen Jadehändler und Instrumentenbauer, unterhalten uns mit Schachspielern auf der Straße.

Auf unserem Weg entdecken wir viele faszinierende Orte, Kulturdenkmäler und atemberaubende Landschaften. Die Reise vermittelt ein Gefühl für die Herausforderungen, die die Karawanen und Abenteurer, wie Sven Hedin zu bestehen hatten.

 

Von Kasghar fahren wir entlang dem Karakorum bis nach Westtibet. Mythenumwogene Berge, lamaistische Klöster, traditionell lebende Hirtennomaden verzaubern den Reisenden hier sehr schnell und lassen ihn die Heiterkeit der Seele, die die Tibeter ausstrahlen, mit offenen Herzen aufnehmen. Ein Leben mit dem Horizont, in den unendlich weiten Hochebenen beginnt für uns. Die menschenfeindlichen Regionen des Schneelandes sind die Heimat der Nomaden. Sie leben hier seit Jahrhunderten in einer Höhe bis 4.500 Meter in einer unwirtlichen Hochebene, höher als irgendein anderes Volk auf dieser Erde. Dann biegen wir ab in die Straße der Achttausender - sie ist eine Linie der Sehnsucht, einmalig auf der Welt:

Darin reihen sich die 14 höchsten Berge des Planeten zu einer imaginären Kette auf. Zehn der imposanten Gipfel liegen im Himalaja, vier im angrenzenden Gebirge Karakorum. Vom tibetischen Hochplateau biegen wir nach Nepal ab. Nepal ist ein Land der Kontraste. Auf einer Entfernung von nur ungefähr 200 km überwindet man das subtropische Tiefland des Terrai an der indischen Grenze mit seiner artenreichen Fauna bis hin zu den Schnee bedeckten, höchsten Bergen der Welt. Im Laufe der Reise wechseln sich Völker, Sprachen, Speisen und Rituale, Tempel und Klöster, Moscheen und Kultstätten, Sadhu-Pilger und Sufi-Musiker, subtropische

Gegenden und wüstenartige Unwirklichkeit, große Hitze und extreme Kälte ab.

Die landschaftlichen Höhepunkte in diesem Teil der Expedition sind, neben dem Kailash und den heiligen Seen Manasarovar und Rakastal, sicherlich auch der Canyon von Toling und die Klöster von Tsaparang im alten Königreich Guge. Den kulturellen Höhepunkt bildet das Saga Dawa Fest am Kailash...

 

Hier erhalten Sie unverbindlich das Programm...

Termine
Das ShanHochland & das verbotene Land der Chin
Buddhistische Feste, Yaknomaden und Tigersafari
Abenteuer Zentralasien - auch in Teilstrecken: Usbekistan-Kirgistan-Pamir-Karakorum-Westchina-Tibet-Königreich Guge-Kailash-Himalaya-Nepal
Erleben Sie Schamanen bei Ritualen, Besuche bei Nomaden und Initiationsrituale unter Schamanen! Bei einem gemütlichen Pferdetrekking (auch für Nichtreiter gedacht) tauchen Sie tief in das Nomadenleben ein...
Angkor Wat bei Sonnenaufgang, mit einem Hausboot entlang des Mekong - Besuch der schwimmenden Märkte im Mekong Delta
Abenteuerliches Outback, tropische Regenwälder und traumhafte Strände, das und mehr erleben wir auf dieser faszinierenden Reise durch Australien. In Minibussen, zu Fuß und bei Bootstouren erkunden wir die Höhepunkte des fünften Kontinents. Bei den Camp Nächtigungen sind wir ganz nahe an der Natur und spüren die Ursprünglichkeit so mancher Region.
Weitere Informationen erhalten sie hier ...
Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter auf der Seite bleiben, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen OK